Ribeirinhos

Ribeirinhos nennt man die Flussbewohner, welche sich in kleinen Gemeinschaften an Nebenflüssen im Amazonasgebiet ansiedeln.

Sie bestehen meist aus nicht mehr als ein paar wenigen Häusern, ihre Bewohner werden Caboclos oder eben auch Ribeirinhos genannt. Diese kleinen Gemeinschaften liegen meist fernab von Städten und sind oft nur über die Flüsse zu erreichen. 

Ribeirinhos leben autark, verschliessen sich jedoch nicht gänzlich vor den Einflüssen der modernen Welt.

                                                                                                                               Rio Solimões / Amazonas / Brasilien, 2016