Crew Life

Ein Teil der Crew auf einer solchen Kampagne zu sein, verlangt allen Crewmitgliedern einiges ab.

Harte Arbeit, nie zu wissen wann der nächste Einsatz kommt, immer auf Abruf zu allem bereit zu sein, Tag und Nacht.

Auf der anderen Seite, die sich ziehenden Tage auf Patrouille in denen nicht viel passiert, aber jeder konzentriert seinen Aufgaben und Arbeiten nachgeht und alle gespannt auf den nächsten Einsatz warten.

 

Auf engstem Raum, zusammen mit den unterschiedlichsten Menschen, trotzdem produktiv zusammenarbeiten und aus jeder gemeisterten Situation als Crew gestärkt herausgehen. Am Ende haben alle den gleichen Ansporn und das gleiche Ziel.  

Und als sehr willkommene Motivation immer wieder diese magischen Momente, wenn Delfine die M/Y Sam Simon und ihre Crew wieder ein Stück begleiten oder die Nachtwache eine besonders schöne Nacht mit Unwettern durchwacht, bis zu den harten Wochen auf dem langen Transit zurück von Liberia nach Italien, mit starkem Wellengang und dem Kampf gegen die Seekrankheit. 

 

Ein ganz eigener Kosmos und eigene Strukturen über vier Monate, bis man im Hafen einläuft und von der Realität des Landlebens wieder eingeholt wird. 

                                                                                                                       Liberia / Westafrika - La Spezia / Italien, 2018